Der Wegfall von Einmalkosten und kürzere Lieferzeiten, gerade auch bei kleineren Losgrößen bzw. Mehrfarbigkeit, waren ausschlaggebend für unseren Einstieg in den digitalen Direktdruck. Walter Otto Müller GmbH & Co. KG
www.seo-foto.de

Schilderherstellung

Dem technologischen Fortschritt in der Druckbranche und hier speziell der Digitalisierung des Drucks ist es zu verdanken, dass Metallschilder heute so schnell und preisgünstig wie nie zuvor mehrfarbig veredelt und gekennzeichnet werden können.

Neben dem digitalen Eloxalunterdruck auf Aluminium bieten wir auch Lösungen für die höchst beständige Veredelung von beschichteten und unbeschichteten Metallen jeglicher Art mit unseren thermisch-härtenden Think2-Tinten.


Digitaler Eloxalunterdruck

Durch die digitale Bedruckung offenporig eloxierter Aluminiumplatten mit unseren Direct One-Universaltinten haben wir 2009 den Eloxal-unterdruck revolutioniert.

Eloxalunterdruck ist ein Verfahren der Oberflächenveredelung, bei dem offenporig eloxiertes Aluminium bedruckt und anschließend im Heißwasserbad bei ca. 97 °C verdichtet wird. Die Temperatur des Wassers im sogenannten Sealbad bedingt die materielle Volumenvergrößerung und damit das Schließen der offenen Poren. Die vor dem Verdichten aufgedruckten Farben sind durch die Versiegelung unter der Oberfläche eingeschlossen und damit extrem widerstandsfähig gegen chemische, mechanische und thermische Belastungen. Selbst Graffiti lassen sich mit entsprechenden Reinigungsmitteln leicht entfernen, ohne dass der Druck dabei beschädigt wird.


Diese moderne Art der Schilderherstellung ist in Kombination mit unseren Direct One-Universaltinten sowohl mit den Geräten der Freejet- als auch der Motionjet-Serie umsetzbar. Aufgrund der vergleichsweise geringen Anschaffungs-, Verbrauchs- und Unterhaltungskosten der Drucksysteme ist der digitale Eloxalunterdruck ideal für die schnelle und preiswerte Erstellung mehrfarbiger, hochaufgelöster Industrie-, Typen-, Hinweis- und Werbeschilder geeignet.

Thermisch-härtender Direktdruck

Die Beschriftung und Kennzeichnung von Metallen im digitalen Direktdruck mit unseren thermisch härtenden Spezialtinten erfolgt ohne Vorbehandlung und ist damit marktweit preislich und qualitativ konkurrenzlos.

Der Katalysator zur Haftungsverbesserung der Farben auf dem Metall ist in die Tinte integriert. Entsprechend können Edelstahl, Aluminium und sonstige glänzende und matte Metalle mehrfarbig digital in nur einem Druckdurchgang verarbeitet werden. Selbst bei hoher Druckgeschwindigkeit überzeugt das Druckergebnis durch klare Konturen und kräftige Farben. Auch besonders filigrane Motive, feinste Linien oder kleinste Schriftgrößen sind problemlos darstellbar. Die wasserbasierten Think2-Farben werden nach dem Drucken für einige Minuten bei min. 120 °C in einem Wärmeschrank ausgehärtet. Diese Art der Fixierung auf dem Metall garantiert höchste Beständigkeit des Drucks gegen UV-Strahlung, Witterungseinflüsse, Alkohol, Öle und Aceton. Die mit Think2 bedruckten Gehäuseteile, Frontblenden, Typenschilder etc. sind daher flexibel in Außen- und industriellen Innenbereichen einsetzbar.

Ihre Vorteile:

  • Keine Vorkosten
  • Bedarfsynchrone Fertigung
  • Kurze Rüst- und Reaktionszeiten
  • Unabhängigkeit von externen Dienstleistern
  • Mehrfarbigkeit, Serialisierung und Einzelstückfertigung ohne Extrakosten

Metallveredelungsprozess

Passende Produkte

Offenporiges Aluminium

Offenporig eloxiertes Aluminium ist bei uns mit matter oder satinierter Oberfläche in diversen Stärken und Formaten erhältlich. Sprechen Sie uns an

Direct One-Universaltinten

Eine, die (fast) alles kann. Unsere Direct One-Universaltinte ist flexibel für den Eloxal und den Werbemitteldruck einsetzbar. Zur Tintenübersicht

Memmert-Wärmeschränke

Für die Fixierung unserer thermisch-härtenden Tinten nutzen wir die Profi-Wärmeschränke der Firma Memmert. Zur Produktseite